W1-Juniorprofessur für Digital Humanities mit Schwerpunkt Kunstgeschichte – Vorträge

Die Philosophische Fakultät und Fachbereich Theologie lädt im Rahmen der Besetzung der

W1-Juniorprofessur für Digital Humanities mit Schwerpunkt Kunstgeschichte

zu folgenden Vorträgen ein: Kollegienhaus, Universitätstr. 15, 91054 Erlangen

Donnerstag, 4. Mai 2017 (KH 0.011)

15.00 Uhr | Dr. Peter Bell (Uni Heidelberg)
Digitales Decorum. Zur angemessenen Repräsentation kulturhistorischer Gegenstände

17.00 Uhr | Prof. Dr. Daniel Isemann (Uni Regensburg)
Alte Meister in neuem Licht – Das Methodenangebot der Digital Humanities an die Kunstgeschichte

Freitag, 5. Mai 2017 (KH 1.011)

9.00 Uhr | Waltraud von Pippich (LMU München)
Der Logos des digitalen Bildes

11.00 Uhr | Dr. Sander Münster (TU Dresden)
Visuelle Zugänge zu den Digital Humanities: Spektrum, Themen, Perspektiven

13.30 Uhr | Dr.-Ing. Mieke Pfarr-Harfst (TU Darmstadt)
Digitalität fordert! Eine kritische Betrachtung digitaler Visualisierungstechnologien

Dienstag, 9. Mai 2017 (KH 1.011)

14.15 Uhr | Dr. Harald Klinke (LMU München)
Das Bild in den Digital Humanities – Digitale Methoden in der Kunstgeschichte

 

Die Bewerbungsvorträge sind hochschulöffentlich.
Interessierte Kolleg/inn/en und Studierende der FAU sind hiermit herzlich eingeladen.
gez. Prof. Dr. Rainer Trinczek
(Dekan)