Seiteninterne Suche

Studium

Studium im Ausland

 

Das Institut für Kunstgeschichte unterstützt ausdrücklich Auslandsaufenthalte der Studierenden. Ab dem 4. Semester im BA-Studium und ab dem 3. Semester im MA-Studium ist ein Studienaufenthalt ebenso wie auch ein Praktikum im Ausland sehr gut in den Studienverlaufsplan zu integrieren.

Ansprechpartnerin

ERASMUS+ -Koordinatorin und Anerkennungsbeauftragte des Instituts ist Frau Prof. Dr. Heidrun Stein-Kecks.

Bewerbung

Bewerbungen richten Sie bitte per E-Mail mit folgenden Unterlagen an die Koordinatorin: Motivationsschreiben, Lebenslauf, Notenübersicht. Daran knüpft sich ein Motivations- und Informationsgespräch an.

Die Bewerbungsfrist für Aufenthalte im Wintersemester und/oder Sommersemester ist immer der 31. Januar.
Bitte beachten Sie die ggf. abweichenden Semesterzeiten Ihrer Partneruniversität!

Partneruniversitäten

Die FAU unterhält mit folgenden Universitäten Partnerschaften im Rahmen des europäischen Austauschprogramms ERASMUS+:

Es werden zwischen zwei und vier Plätze für eine Dauer von fünf bzw. zehn Monaten vermittelt.

Erlanger Partnerstadt Riverside

Die Kooperation mit dem Department of Art History unserer Partneruniversität University of California in Riverside (USA) bietet leistungsstarken Studierenden in der Promotionsphase einen organisatorischen Rahmen für ein Auslandsstudium (Betreuer: Prof. Dr. Hans Dickel).

Leistungsanrechnung

Die Anerkennung der im Ausland erbrachten Leistungen erfolgt auf der Basis des vorab vereinbarten Learning Agreement. Bitte nehmen Sie dafür Kontakt mit Frau Prof. Dr. Stein-Kecks auf.

Weitere Programme

Das Referat für Internationale Angelegenheiten (RIA) der FAU hält viele weitere Möglichkeiten für Auslandsaufenthalte bereit.

In Verbindung mit einem Studienaufenthalt im Ausland oder losgelöst davon besteht auch die Möglichkeit, ein Praktikum im Ausland zu absolvieren. Die Modalitäten zum Praktikum entnehmen Sie bitte der entsprechenden Seite.