Navigation

Vortragsreihe im Sommersemester 2018: Die Autonomie der Objekte

Das Institut für Kunstgeschichte lädt ein zur Vortragsreihe im Sommersemester 2018

Die Autonomie der Objekte
„Agency“ und Interaktion mit dem Betrachter in der Frühen Neuzeit

 

Mo | 11.6.

Prof. Dr. Caroline van Eck (University of Cambridge)
Piranesi’s Museum. Style Formation, Agency and the Revival of Antiquity in the Age of Neo-Classicism

Ort: Erlangen, Kollegienhaus KH 1.013

 

Di | 19.6.

Prof. Dr. Sibylle Appuhn-Radtke (Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg)
Motion and Emotion
Bildmechanik und ihre Effekte in der Frühen Neuzeit

Ort: Erlangen, Wassersaal der Orangerie

 

Mo | 2.7.

Dr.  Samuel Vitali (Kunsthistorisches Institut in Florenz − Max-Planck-Institut)
Iussu patris? Überlegungen zu Form und Funktion der Signaturen von Künstlerinnen in der Frühen Neuzeit

Ort: Erlangen, Kollegienhaus KH 1.013

 

Beginn jeweils 18h c.t.

ECTS-Anrechnung für die Master-Studierenden: Aktuelle Forschungsfragen + Forum Forschung (jeweiliger Laufzettel); SQ-Anrechnung für die Bachelor-Studierenden: Der Besuch der Veranstaltung wird auf dem Laufzettel abgezeichnet.

Plakat