Navigation

Bettina Keller

Dr. Bettina Keller

  • Tätigkeit: Studienberatung (Bachelor)
  • Organisation: Institut für Kunstgeschichte
  • Abteilung: Lehrstuhl für Kunstgeschichte
  • Adresse:
    Schlossgarten 1
    Raum 00.024
    91054 Erlangen
  • Telefonnummer: +49 9131 85-22977
  • Faxnummer: +49 9131 85-26395
  • E-Mail: bettina.keller@fau.de

Vorlesungszeit (SoSe 2019): Mittwoch, 13–14 Uhr

 

Vorlesungsfreie Zeit: Nach Vereinbarung, auch Telefontermin möglich. Schicken Sie dazu eine Mail mit Ihrem Terminvorschlag (ggf. zwei Termine zur Auswahl) und einer Telefonnummer, unter der Sie zu den angegebenen Zeiten erreichbar sind, an die Studienberatung: E-Mail

Studium der Neueren und Neuesten Geschichte, Kunstgeschichte, Mittleren Geschichte und Philosophie an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg und der Humboldt-Universität zu Berlin, 2003/2004 Promotionsstipendium zur Frauenförderung (Hochschul- und Wissenschaftsprogramm, Freistaat Bayern), 2007 Promotion im Fach Kunstgeschichte in Erlangen über das Thema „Barocke Sakristeien in Süddeutschland und ihre Ikonologie“ (2008 ausgezeichnet mit dem Lilli-Bechmann-Rahn-Preis durch die Philosophische Fakultät und Fachbereich Theologie der FAU), seit 2007 Lehrbeauftragte für Kunstgeschichte am Lehrstuhl für Kunstpädagogik der FAU, 2007/08 und 2008/09 Vertretung der Assistenz am Institut für Kunstgeschichte in Erlangen, 2009 Angestellte im Forschungsprojekt „Nürnberger Kleinmeister – Graphische Zyklen der Nachdürerzeit aus dem Bestand der Erlanger Universitätsbibliothek“, seit Oktober 2009 wissenschaftliche Angestellte am Institut für Kunstgeschichte, 2010-2015 Frauenbeauftragte des Departments Medienwissenschaften und Kunstgeschichte, seit 2010 Studienberaterin, Studiengangskoordinatorin und Prüfungsbeauftragte für den BA Kunstgeschichte, seit 2013 Projektleitung TAHO (mit PD Dr. Eva Wattolik), seit April 2017 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt „Zeichnen im Barock“

Deutsche Kunst der Neuzeit unter besonderer Berücksichtigung der Bestände der Graphischen Sammlung der Universität Erlangen-Nürnberg (Original- und Reproduktionsgraphiken, Handzeichnungen), Kunstgeschichte Nürnbergs und Frankens vom 16. bis 19. Jahrhundert, barocke Deckenmalerei in Süddeutschland, Ausstattungsprogramme, Ikonographie

Bücher

Beiträge in Sammelwerken

Beiträge bei Tagungen

  • :
    "... und der Stadt dadurch eine Zierde gegeben“ – Markgraf Friedrich als Bauherr
    Markgraf Friedrich von Brandenburg-Bayreuth. 1711-1763 (FAU Erlangen-Nürnberg, 12. Mai 2011 - 13. Mai 2011)
    In: Markgraf Friedrich von Brandenburg-Bayreuth 1711 - 1763. Referate der Tagung am 12. und 13. Mai 2011 in der Aula der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Erlangen: Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg,

Sonstige

Zwischen Dürer und Raffael – Graphikserien Nürnberger Kleinmeister, Erlangen, Universitätsbibliothek, 14. bis 25. Juni 2010